Die verschiedenen Arten von Wohnwägen

Wer sich zum ersten Mal mit dem Kauf oder dem Mieten eines Wohnwagens beschäftigt, wird schnell feststellen, dass es nicht den einen Wohnwagen gibt. Es gibt je nach Bedürfnis verschiedene Arten von Wohnwägen, die sich vor allem in Größe und Comfort unterscheiden.

Der Faltklapp

Die kleinste Variante von Wohnwägen sind Falt- und Klapp-Caravans. Sie haben nur ein Gewicht von rund 350 kg und entwickeln sich beim Aufbau zu wahren Raumwundern. Sehen sie während der Fahrt beinahe aus wie ein normaler PKW-Anhänger, lassen sie sich am Ziel im Handumdrehen zu einer erstaunlich großen Wohnfläche entfalten.

Der kompakte Wohnwagen

Der kompakte Wohnwagen ist sehr praktisch, weil Sie ihn an jeden Kleinwagen anhängen können. Sie werden oft als Einsteigermodell gekauft, weil sie anhand des angenehmen Rangiersystems und des geringen Eigengewichts von unter 1000 kg leicht zu fahren sind.

Der Zwei-Personen-Wagen

Wie der Name schon sagt, ist dieses Modell besonders für Paare oder zwei Einzelpersonen geeignet, es gibt ihn nämlich mit Doppelbett oder zwei Einzelbetten. Im Vergleich zum kompakten Modell ist hier wesentlich mehr Platz und Komfort.

Der Familienwohnwagen

Der Familienwohnwagen bietet Platz für mehrere Personen und ist klar auf Familien ausgerichtet, so gibt es beispielsweise zwei abtrennbare Schlafbereiche sowie viel Platz zum Wohnen und Kochen.

Der Großraumwohnwagen

Der Großraumwohnwagen ist die Luxusklasse, die sich nicht nur in sehr viel Platz, sondern meist auch in einer sehr exklusiven Ausstattung wiederfindet. So werden oft edle Materialien und modernste Technik verwendet. Hersteller sind bei der Ausstattung dieser Luxusgefährte sehr flexibel und erfüllen viele Wünsche der Reisenden.